Nostalgisch wohnen: Retro-Einrichtung mit weichen Farben
#Trends

Nostalgisch wohnen: Retro-Einrichtung mit weichen Farben

31 Januar 2022

Kennst du dieses Gefühl? Du betrittst einen Raum und wirst plötzlich von einem Geruch, einem Geräusch oder einem Bild berührt, das dich in eine andere Zeit versetzt. Du bekommst sofort dieses vertraute Gefühl, das dich an die Vergangenheit, an dein Zuhause oder an ein schönes Erlebnis erinnert. Das ist Nostalgie pur! Der Einrichtungstrend Nostalgic Retro macht genau das, aber dann in deinem Interieur.

Wer auf Farben, Materialien und Formen aus der Vergangenheit zurückgreift, verbindet das warme Gefühl der Vergangenheit mit dem Interieur von heute. Auf diese Weise schaffst du eine warme und sichere Atmosphäre, die du ganz auf deine Erinnerungen abstimmen kannst. So kommt man gern nach Hause! Wir zeigen dir, wie du diesen Trend bei dir zu Hause einführen kannst ...

Soft Retro
Wie du dir die Ruhe eines sanften Retro-Stils ins Haus holst

Retro-Komfort

1.	Sanfte, zeitlose Töne und neutrale Farben

1. Sanfte, zeitlose Töne und neutrale Farben

Die Wirkung der Farben in diesem Trend lässt sich am besten mit comfort food vergleichen: Sie wirken tröstend, rufen positive Gefühle hervor und werden oft mit der Kindheit - oder zumindest mit der eigenen Vergangenheit - in Verbindung gebracht.

Dieses Gefühl von Nostalgie und Schlichtheit basiert auf einer weichen und natürlichen Farbpalette. Gedeckte Farben und neutrale Töne überwiegen. Grün weckt eine natürliche Nostalgie und Erinnerungen an einen Stadtpark, einen Campingausflug oder einen Spaziergang im Wald. Sandfarben hingegen erinnern an einen warmen Strand während eines sonnigen Sommertages. Braun- und Kaffeetöne vermitteln das warme Gefühl eines Milchkaffees an einem kühlen Morgen. Tiefe Schattierungen von Dunkelrot sorgen dafür, dass du dich von deiner Einrichtung umschlossen fühlst. Weiches Orange und Terrakotta strahlen Optimismus und Raffinesse sowie einen Hauch von Nostalgie aus. Etwas unauffälliger, aber verspielt, leicht und besonders unbeschwert ist pudriges Altrosa.

Aber was sind deine comfort colors? Welche Farbe(n) verbindest du mit einer positiven Erinnerung und hättest du gern in deiner Einrichtung?

2. Zeitlose Trendmaterialien: Cord, Holz und Glas

Schon die Kombination aus transparenten und leichten Naturmaterialien schafft eine ruhige, wohnliche Atmosphäre. Mit dem Nostalgic-Retro-Trend wird dieses Gefühl durch die bewusste Auswahl (einer Mischung) von zeitlosen Materialien verstärkt, die dir persönlich ein schönes Gefühl vermitteln. Mit diesem Retro-Wohntrend ist also ganz viel möglich. Gehe zurück in die Zukunft!

Retro-Möbel sind modern und neu, aber die verwendeten Materialien und das Design sind stark von der Vergangenheit inspiriert. Dabei geht es um warme Holzarten, aber auch um geripptes oder farbiges Glas und raffinierte Metallakzente. Ein schönes Beispiel ist dieser Weinschrank aus der Kollektion “KINNA”. Wie du sehen kannst, darf auch die Materialstruktur sichtbar sein. Dies gilt ebenso für den Bezug von Stühlen oder Sofas und sogar für die Stoffe von Vorhängen und Plaids. Cord zum Beispiel hat einen echten Retro-Charakter, aber auch Leder ist in diesem Trend stark vertreten.

Mit der richtigen Mischung von Materialien und Stoffen kannst du ein Interieur schaffen, das dich wie eine warme Decke umhüllt, sodass du dich Zuhause wie in einem sicheren Kokon fühlst.

3.	Organische Formen, Muster und Drucke

3. Organische Formen, Muster und Drucke

Dieser Retro-Einrichtungstrend erinnert an zeitlose Designermöbel mit abgerundeten Ecken und Beinen. Diese sieht man vor allem bei Stühlen und großen Sesseln. Achte aber auch auf die runde Ausführung von Sideboards im Retro-Design. Auch Möbel mit schrägen Beinen, Rohrstühle und eine Retro-Tischlampe dürfen nicht fehlen. Die organischen Formen und fließenden Linien strahlen Optimismus und Nostalgie aus. Außerdem wirken sie warm und einladend.

Neben runden Formen und weichen Linien stehen auch Muster und Motive im Mittelpunkt. Die moderne Interpretation dieser Muster und Motive ist viel ruhiger als die heftigen Drucke, die du vielleicht noch aus dem Haus deiner Großeltern kennst. Bei Nostalgic Retro kombinierst du einen Druck mit verschiedenen Texturen und Schattierungen derselben Farbe. Dabei kannst du mit Farbtönen arbeiten, die auch im Motiv enthalten sind. Derselbe Druck kann auch in zwei Akzentfarben wiederkehren: verspielt und erwachsen zugleich.

Melden Sie sich für den XOOON Newsletter an

Möchten Sie als Erster über unsere neuesten Angebote und die letzten Trends informiert werden?

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter. Auf diese Weise sind Sie immer über die neuesten XOOON-Nachrichten auf dem Laufenden!