Mit diesen 5 Tipps kannst du stilvolle Stauräume schaffen.
#Tipps

Mit diesen 5 Tipps kannst du stilvolle Stauräume schaffen.

03 Oktober 2018

Egal, wie du es drehst oder wendest, du musst deine Sachen irgendwo in deiner Wohnung aufbewahren! Einiges darf gern gesehen werden, anderes möchtest du lieber nicht ins Rampenlicht rücken. Möchtest du wissen, wie du Stauraum mit einem stilvollen Interieur kombinieren kannst? Gern geben wir dir ein paar coole Tipps!

Gut verstaut
Gut verstaut

Schöne Schränke in deinem Interieur

Wenn du von „Einrichtung“ sprichst, denkst du wohl eher an das Sofa, die Stühle oder den Tisch deiner Träume als an Schrankraum. Doch heutzutage haben Schränke mehr als nur eine Lagerfunktion. Sie müssen auch einen bestimmten Design-Look haben! So kann ein Schrank einfach auch zum Hit des Raumes werden. Vor allem, wenn man damit eine ungenutzte Fläche füllt. Zum Beispiel, indem du ein paar Bücherregale nebeneinander stellst. Auf diese Weise nutzt du den gesamten Raum. Zwei Fliegen mit einer Klappe: Mehr Stauraum und bye bye kahle Mauer!

Eine echte Design-Ecke
Eine echte Design-Ecke

Details machen das Design (praktisch)

Siehst du, wie die Kanten der Schranktüren der Kollektion „KINNA“ sich an der Seite mitdrehen? Dieses besondere Detail ist gut durchdacht. Es verleiht den Schränken nicht nur ein einzigartiges und verspieltes Design, sondern hat auch eine enorm praktische Funktion. Du brauchst nämlich keine Sachen mehr zu verschieben, wenn etwas ein- oder ausgeräumt werden muss. Denn warum kompliziert, wenn es auch einfach geht, oder?

Das nenne ich aufgeräumt!
Das nenne ich aufgeräumt!

Dein idealer Arbeitsplatz

Wir leben in einem digitalen Zeitalter. Neben dem Fernseher sind auch Computer, Laptops, Tablets etc. in jedem Wohnraum ein fester Bestandteil. Gerade jetzt, da Wohnzimmer und Küche zunehmend als Arbeitsplatz genutzt werden. Natürlich kannst du all die technischen Tools, Hausarbeiten und Papiere nicht einfach herumliegen lassen. Unsere Lösung? Eine Dressette! Das stilvolle Möbel bietet ausreichend Arbeits- und Stauraum. Dank der praktischen Klappe ist dein Arbeitsplatz mit einem Handgriff unsichtbar. Das nenne ich aufgeräumt!

Auffallend
Auffallend

Ein farbenfroher Schrank als Kontrast

Du musst nicht unbedingt eine Wand streichen, um deinem Interieur Farbe zu verleihen. Du kannst dich beispielsweise auch für einen Schrank in einer Akzentfarbe entscheiden. Eine feine und doch stylische Veränderung! Könnte ein farbenfroher Schrank dich reizen? Wir bevorzugen Schränke in Blautönen, wie das Lowboard „LURANO“ oder das Highboard „GLASGOW“. Petrol ist eine zeitlose Farbe, die Luxus ausstrahlt, sofort ins Auge springt, zu jeder Jahreszeit passt und sich perfekt mit anderen Farben kombinieren lässt.

In the spotlight
In the spotlight

Stell deine wertvollen Sachen ins Rampenlicht!

Einige Dinge muss man nicht in Schränken oder hinter Türen verstecken, sie sollten gerade gesehen werden. Vielleicht hast du ein hübsches Service, ein besonderes Erbstück oder ein paar nostalgische Souvenirs von deinen fernen (oder weniger fernen) Reisen? Die kannst du wunderbar präsentieren, z.B. in einer stilvollen Vitrine, wie die aus der Möbelkollektion „LANAI“, die mit einer luxuriösen LED-Beleuchtung ausgestattet ist, damit du den Anblick noch mehr genießen kannst.